Forth-Gesellschaft e.V.

Forth-Gesellschaft e.V.

Wir programmieren Forth
Home  :  Mitmachen  :  Erweiterte Suche  :  Statistik  :  Verzeichnis  :  Datenschutzerklärung  :  Forth Büro  :  Impressum  :  Photos  :  Redaktion  :  Download  :  Links  :  Umfragen  :  Kalender  :  Wiki  
Willkommen bei Forth-Gesellschaft e.V.
Samstag, 20. April 2024 @ 22:35 CEST
   

mecrisp - nativ forth für MSP430

ArchivInspiriert von vielen Ideen auf anderen Architekturen hat Matthias Koch, Hannover, ein native-code Forth geschrieben und würde sich über Betatester sehr freuen. Alle Neugierigen können selbst einmal hineinschauen. Es tuts auch prima im TI LaunchPad, wenn man dem board einen MSP430G2553 im 20Pin Gehäuse spendiert. http://mecrisp.sourceforge.net/




Für Windows XP steht die tool chain. Für andere Plattformen habe ich noch nichts dafür gefunden. Wer da was schönes hat möge sich gerne bei mir melden.

Das forth-mecrisp-2553.hex image aus dem Paket ließ sich anstandslos in die MCU brennen. Als Tool dafür habe ich den kostenlos erhältlichen Brenner FET-Pro430-lite von Elprotronic benutzt, leicht zu bedienen, klappte sofort. Als Terminal diente dann TeraTerm. Das FET-Pro430-lite verrät auch, welchen COM Port die LaunchPad USB Verbindung bekommen hat. (Menü --> setup/Connections)

Das ok kommt allerdings erst wenn man auch dran denkt, dass beim MSP430G2553 die RX und TX pins vertauscht sind gegenüber dem G2231, mit dem das LaunchPad geliefert wird. Mit einer kleinen gekreuzten Steckbrücke für diese Leitungen an den Steckbrücken J3 klappte dann alles.

Und dann merkt man sofort das mecrisp am Zeitenende lediglich ein LF ohne CR sendet. In TeraTerm (9600, 8N1) kann man aber das Verhalten am Zeilenende einstellen (setup/terminal/New-line --> Receive=LF). Und dann sieht auch alles so aus wie es soll.

Der Sourcecode ist angenehm übersichtlich in einigen wenigen Dateien abgelegt. Sämtliche Forth Worte sind tatsächlich nativ verfasst, eine wahre Fundgrube! Das mecrisp nimmt 9KB flash ein, und lässt sogar noch etwas vom knappen RAM übrig. Compiliert wird wahlweise ins RAM oder ins flash, das muss man einstellen. WORDS ist so nett und liefert gleich die Adressen der Worte fürs debuggen mit.

Viel Vergnügen beim Ausprobieren wünscht
Michael

Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag: /trackback.php/20120219114103966

Keine Trackback-Kommentare für diesen Eintrag.
mecrisp - nativ forth für MSP430 | 1 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.
mecrisp - nativ forth für MSP430
Autor: mk am Sonntag, 26. Februar 2012 @ 21:06 CET
Aufgrund der Nachfrage hier die Erklärung vom Autor selbst:
Mecrisp :-) Das ist ein Wortspiel... Es kommt vom "écris", im
Französischen: "Ich schreibe" oder "Du schreibst" und MSP. Ganz im Sinne
von: "Du beschreibst den MSP430".
(Mitteilung von Matthias Koch vom 21. Februar 2012)


---
Michael